Die aktuelle Seite
Kontaktieren Sie mich
Einsatzgebiete

Bei allen gestörten Funktionen des Organismus kann Akupunktur regulierend eingreifen. Bei zerstörten Strukturen (wie schweren Abnutzungen, Hirnschlag, Herzinfarkt usw.) kann sie allerdings nur lindern.

Die Akupunkturbehandlung wird von der Weltgesundheitsorganisation, WHO, bei folgenden Erkrankungen empfohlen:

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Schulter-Arm-Syndrom und Tennisellbogen
  • Kreuzschmerzen und Ischialgien
  • Gelenksschmerzen und Arthritis
  • Erkältungskrankheiten und Nasennebenhöhlenentzündungen
  • Bronchitis und Asthma bronchiale
  • Trigeminus-Neuralgie
  • Gesichtslähmung und Meniere-Krankheit
  • Verstopfung und Durchfall
  • depressive Verstimmung
  • Regelbeschwerden
  • Koliken
  • Gastritis
  • Allergien
  • Gewichtsreduktion
  • Raucherentwöhnung
  • Hormonstörungen
  • Schlafstörungen
  • Durchblutungsstörungen
  • allgemeine Krankheitsanfälligkeit
  • Müdigkeit und Energielosigkeit
  • Vegetative Dystonie
  • Nervosität, Unruhe und “schwache Nerven”